Headbangen für Fortgeschrittene


soviel vorab, es war geil!!

Wir haben uns die Birne weggepr?gelt. Zumindest war das unser Ziel. Die einen machten es durch "tanzen" die anderen durch saufen.
Wir waren im Atlantis, einer hiesigen Diskothek im wundersch?nen Bonn, wo die h?bschen M?dchen am DOnnerstag alle normalerweise net hingehen weil h?bsche M?dchen seltener solche Musik h?ren. Und? geraten um welche Musikrichtung es sich handelt? Falsch! Es ist nicht Volksmusik, House, Trance, Techno im allgemeinen oder Kammblasmusik. Nein - es waren dreckiger, fieser, geiler Heavy Metal und all seine Variantionen. ICh bin seit laaanger Zeit nicht mehr so abgegangen. Geschrubbe bis die Birne platzt. Nunja, heute platzt mir die Birne fast wirklich weil mein Kopf janzsch?n durchgesch?ttelt wurde. Aber seid mal ehrlich, jeder hat so seine kleinen Nieschen wo er ausrasten und gl?cklich sein darf, ohne wenn und aber! Wir waren also tanzen, urspr?nglich zu viert was sich bald ?ndern sollte... . Als wir uns gerade bereit gemacht haben den Abend ruhig angehen zu lassen st?rmten doch tats?chlich noch ein paar andere FS-Mitglieder in den Schuppen, im Schlepptau - wie k?nnte es anders sein - schwer alkoholisierte Erstis! Es war nur zu putzig! Ich bin begeistert das die meisten wirklich laaange geblieben sind, im ?brigen l?nger als ich! Begeisterung. Interessant an dem Abend waren wieder verschiedene P?rchenkonglomerate die auch "B?umchen wechsle Dich" spielten, sodass jeder mal mit jedem durfte.

Headbangen macht Spass, das ist ma klar.

18.11.05 17:41

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Svenja / Website (19.11.05 12:58)
*rotwerd*
Oh, Paul..
Wie reizend, dass du keine Namen erwähnst.



Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen